Sommerlicher Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Hurra, der August ist da 🙂 Ich liebe diesen Monat – es ist immer noch sommerlich warm, man kann am Wochenende lange Ausflüge ins Grüne machen und nicht zuletzt hat jetzt Steinobst Hochsaison. Ob Kirschen, Mirabellen oder Pflaumen, überall bekommt man die leckeren Früchte, aus denen man Kuchen, Marmelade, Chutneys und viele andere delikate Dinge kochen und backen kann.

Habt ihr fürs Wochenende schon Essensideen? Falls nicht, dann probiert’s doch mal mit einem saftigen Zwetschgenkuchen. Egal, ob ihr Omas und Opas überraschen wollt, den Grillabend mit etwas Fruchtigem abrunden möchtet oder einfach selbst eine enorme Kuchenlust verspürt, eine kleine Abwechslung zu Eis und erfrischenden Shakes kann manchmal (solange ihr im Schatten bleibt) überhaupt nicht schaden 😉

Hier gibt’s das Rezept für 12 Stücke veganen Zwetschgen-Streuselkuchen (Spring- oder Tarteform mit ∅28cm):

Zutaten:

Teig

70g Rohrohrzucker
100g vegane Margarine oder Butter (ich nehme meistens Alsan)
1 TL Ei-Ersatzpulver (gibt es bei z.B. bei dm), alternativ: Sojamehl
250g Dinkelmehl
150ml Hafermilch
1/2 Pck. Backpulver
300g Bio-Zwetschgen

Streuselteig

70g kalte Margarine oder Butter
100g Weizenmehl
50g Rohrohrzucker
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

1. Alle Zutaten (bis auf die Zwetschgen) in einer Schüssel geben und mit den Quirlen des Handmixers zu einem cremigen Teig rühren. Sollte der Teig zu klumpig sein, hilft es, noch etwas Hafermilch hinzuzufügen.

2. Die Springform mit veganer Margarine einfetten. Die Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen und dann in dünne Streifen schneiden. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

3. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Danach die Zwetschgenstreifen auf den Teig geben. Wer es gerne ordentlich auf seinem Kuchen mag und genug Zeit hat, kann die Zwetschgen überlappend kreisförmig auf dem Teig anrichten (das sieht dann so aus). Ansonsten die Streifen gut verteilen.

4. Die Zutaten für den Streuselteig mit den Knethaken vermischen und anschließend auf dem Teig verteilen.

5. Den Kuchen auf mittlerer Schiene bei 200°C ca. 40-45 Min. backen. Mit einem Stäbchen in die Teigmitte pieksen – wenn kein Teig kleben bleibt, dann ist der Kuchen gut. Herausnehmen, abkühlen lassen und optional mit veganer Schlagsahne servieren (diese bekommt man z.B. von Natumi).

 

 

You may also like

%d Bloggern gefällt das: